Studierende veröffentlichen iPad-Magazin

Pünktlich zum Start des neuen iPads liefern Studierende des Studiengangs Online-Journalismus spannenden Lesestoff für das Gerät. Am 21. März erschienmit dem iPad Magazin „ausgespielt“ das Ergebnis eines Projekts aus dem vergangenen Semester.

23 Online-Journalisten betrachten darin das Thema Spielen aus verschiedenen Blickwinkeln. Sie fragen unter anderem: Was ist eigentlich aus den Moorhühnern geworden? Warum ist Cricket in Indien so beliebt? Was sind die skurrilsten Spiele? Und was passiert, wenn aus Spiel plötzlich Ernst wird?

Herausgekommen sind Texte, Videos, Audios, Bilderstrecken und interaktive Elemente, eingebettet in ein modernes Design. Das Spezielle: Die Studierenden des mittlerweile achten Semesters haben das Magazin vollständig selbst erstellt. Sie konzipierten und gestalteten sowohl die Inhalte, als auch das Design und die Programmierung. Das Magazin ist kostenlos via iTunes erhältlich.

Bereits während die Studierenden recherchierten, schrieben und layouteten konnten Interessierte Hintergründe und Erfahrungsberichte im Redaktionsblog „Angespielt“ (http://angespielt.posterous.com) verfolgen. Dort wartet nun auch ein kleines Gewinnspiel auf alle Leser des Magazins. Einfach auf dem Redaktionsblog vorbei schauen und mitmachen!

2 Kommentare

  1. Posted 2. April 2012 at 15:48 | Permalink

    Richtig schön umgesetzte App, gefällt mir sehr gut. Leider nur sechs Bewertungen, aber dafür volle Punktzahl! :-) Mich würde interessieren, ob das ganze nativ entwickelt wurde, oder auf einem Framework…

    Viele Grüße

  2. Jan
    Posted 3. April 2012 at 07:43 | Permalink

    @omoo: Danke für das Feedback. Die App ist in InDesign CS 5.5 entwickelt und gesetzt. Daher kein Framework sondern jede Seite von Hand gebastelt.

    Besten Gruß,
    Jan